Wer ist Betty Baloo?

Ich bin Betty Baloo, die aufgrund ihrer ungewöhnlichen Erscheinung mobile Kunst ist.

Ich schreibe Drehbücher, inszeniere mit Kindern für ALLES THEATER und hinterlasse reversible Kunst an allen möglichen Orten. Aktuell setze ich einfachen Menschen "Denkmäler" und komme mit der "Wohnzimmerlesung" zum Kunstliebhaber.

Betty Baloo nimmt sich das Recht heraus, über verschiedensten Themen des Lebens selbst nachzudenken und diese nach ihren Ideen zu benennen beziehungsweise aufzuarbeiten. Betty Baloo's Interessen sind sehr breit gefächert und es interessiert sie so ziemlich alles was das Menschsein als solches ausmacht. Egal ob es Beziehungen zwischen Frauen und Männern sind, ob es sich um Kunst im herkömmlichen Sinne handelt oder ob es um soziale Projekte geht ...

Gerne verleiht sie ihren Gedanken und Ideen Ausdruck in dem sie diese zu Papier bringt - das Schreiben hat sie nämlich schon seit Kindertagen praktiziert. Es kann in neuester Zeit jedoch auch vorkommen, dass sie Bilder oder Filme anfertigt, sich an Kunstaktionen beteiligt oder solche ausrichtet.

Sie findet, dass Kunst jeder machen kann und stellt gerne fest: "Kunst ist das was man nicht kann, denn was man kann ist eh keine Kunst!" oder sagt: "Mit Geld etwas auf die Beine zu stellen ist relativ leicht, erst aus Nichts etwas zusammenzubringen ist wahre Kunst!"

Übrigens: Manch einer fragt sich, warum ich rosarote Haare habe. Dafür gibt es eine einfache Erklärung: "Sie machen die Welt ein wenig bunter!"